BMW 6er Gran Turismo statt Gran Coupé? Unter diesen Namen stellt BMW im Herbst auf der IAA 2017 (14. bis 24. Sept.) den neuen 6er GT vor. Marktstart ist kurz darauf im November.

BMW zeigt auf der IAA die Neuauflage seines 6er Gran Coupés. Heißen wird der GT aber künftig BMW 6er Gran Turismo, was tatsächlich besser passt. Zumal BMW deutlich nachlegt. So ist der neue BMW 6er GT mit 5.091 mm 87 mm länger. Die Breite bleibt gleich (1.902 mm), die Höhe ist um 21 auf 1.538 mm reduziert. Der Radstand mit 3.070 mm verspricht Platz. Ebenso wie der Kofferraum. Dieser schluckt mit 610 bis 1.800 Liter 100 Liter mehr als der Ahn. Zuletzt ist die Aerodynamik deutlich verbessert, der CW-Wert von 0,29 auf 0,25 gesenkt.

BMW 6er Gran Turismo: Zwei Benziner, ein Diesel

Apropos Kofferraum. Dessen Ladekante ist ebenfalls um 5 cm abgesenkt. Außerdem öffnet die Klappe in Serie elektrisch. Nebenbei senkt BMW das Gewicht des GT um rund 150 kg. Auch die Motoren schlucken bis zu 15 Prozent weniger Sprit, schaffen den Sprint auf Tempo 100 aber um bis zu 0,7 Sekunden schneller.

Vorerst stehen dem BMW 6er Gran Turismo übrigens zwei Benziner und ein Diesel zur Option. Die Maschinen leisten 258 und 340 bzw. 265 PS und sind in Serie mit der 8-Gang Steptronic gepaart. Der große Benziner sowie der Diesel sind mit Allrad erhältlich.

VIDEO: [youtube https://www.youtube.com/watch?v=6gy709xErhQ&showinfo=0&rel=0&theme=light]

Bild & Video: BMW


BMW probefahren

Hinterlassen Sie eine Antwort