Noch ein SUV von Seat? Eben den zeigen die Spanier auf der IAA 2017 (14. bis 24. Sept.) in Frankfurt. Erste Details und Bilder zum Seat Arona verrät die VW Tochter dagegen schon jetzt.

Seat baut seine SUV-Reihe aus. Nach dem Ateca stellten die Spanier im heimischen Barcelona ein weiteres Modell vor. Die Live-Premiere ist aber erst für die IAA geplant. Der Seat Arona ist jedenfalls als Kompakt-SUV unter dem Ateca klassiert und baut auf der MQB A0 Plattform auf – wie der neue Ibiza. Dank mehr Bodenfreiheit sind Ein- und Aussteigen jedoch deutlich leichter. Dazu gibt es einen Kofferraum mit 400 Liter Volumen.

Seat Arona: Drei Benziner und zwei Diesel

Optisch zeigt sich der Seat Arona als typischer SUV bzw. Crossover. Rundum ist der Spanier mit Kunststoff beplankt. Dazu gibt es große Räder, aber keinen Allrad. Dafür viele moderne Helfer. Zum Beispiel den Front Assist samt Notbremsfunktion und Fußgängererkennung. Gegen Aufpreis auch Parklenk- oder Totwinkelassistent.

Voll vernetzt ist der knapp 4,14 m lange Seat Arona ebenfalls. Neben Apple CarPlay, Android Auto und MirrorLink ist zudem ein Soundsystem von BeatsAudio an Bord. Verkauft wird der Arona in vier Linien sowie mit vorerst fünf Motoren. Drei Benziner leisten 95 bis 150 PS, zwei Diesel 95 bzw. 115 PS. 2018 folgt zudem ein TSI mit Erdgas (CNG). Preise gibt es noch keine.

VIDEO: [youtube https://www.youtube.com/watch?v=efWEhRFvxOM&showinfo=0&rel=0&theme=light]

Bild & Video: Seat


Seatprobefahren

Hinterlassen Sie eine Antwort